So oder so ist das Leben - Marie- Aude Murail

Infos zum Buch:

Titel: So oder so ist das Leben
Autorin: Marie- Aude Murail
Verlag: Fischer Verlag
Seitenanzahl: 253
Genre: Jugendbuch



Klappentext:

Erstens kommt es anders ...

Violaine ist schön und gelangweilt. Ihr Vater ist arrogant und berufsmüde, die Mutter ständig gestresst. Ihr fünfzehnjähriger Bruder ist blöd und oberflächlich, die kleine Schwester ziemlich clever. Vaters junger Assistenzarzt ist süß, doch ein bisschen schwer von Begriff ... Und dann wird Violaine schwanger. Klar, dass das ihr Leben durcheinanderbringt. Aber nicht nur ihres, sondern auch das der gesamten Familie!

Die Autorin: 

Vita: Marie-Aude Murail stammt aus einer Schriftstellerfamilie aus Le Havre, Frankreich. Sie studierte Philosophie an der Sorbonne. Mit ihren Geschichten amüsiert sie Kinder wie Erwachsene – deshalb zählt sie zu den beliebtesten zeitgenössischen Kinder- und Jugendbuchautorinnen Frankreichs und wurde mit zahlreichen Preisen geehrt. 2008 wurde ihr Roman »Simpel« von der Jugendjury mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet.
Quelle: fischerschatzinsel.de



Meine Bewertung:

Erster Satz: Jeden Abend unter der Woche erlebte Doktor Baudoin einen - allerdings recht kurzen - Glücksmomente, wenn er den Fahrstuhl nahm.

Dieses Buch zeigt so viel Stärke in scheinbaren ausweglosen Situationen.
Es gibt einen Einschnitt in das Alltagsleben der Familie, das durch die Schwangerschaft von Violaine durcheinander gewirbelt wird. Alle aus der Familie nehmen Anteil an der Schwangerschaft und unterstützen Violaine wo sie nur können.Die Eltern von Violaine schenken ihr mehr Zeit, zeigen ihr wie sehr die beiden sie wirklich lieben. Alle Probleme die gemeistert werden können, meister die Familie gemeinsam. Hand in Hand. 

Die ganze Familie und sogar Vianney (Assistenzarzt) & Adelaide (beste Freundin von Violaine) schildern ihre Sicht der Schwangerschaft und des Familienlebens. Jeder bekommt die Chance seine Gefühle dem Leser anschaulich zu offenbaren, dass ich persönlich sehr gut finde, somit bekommt der Leser eine Sicht aller Meinungen & Gefühle der betreffenden Personen. Die Charactere sind wirklich sehr real und auch die Probleme in den verschiedenen Beziehungen werden sehr betont.
Violaine wird als herzensgute Person beschrieben, die sich sehr einsam fühlt. Und nicht weis ob sie ihren Eltern ihre Schwangerschaft anvertrauen kann. Ihr ist es sehr wichtig was ihre Familie über sie denkt. Doch egal wie schwer es wird, sie versucht nicht aufzugeben. Auch wenn sie fällt steht sie wieder auf um weiter zu kämpfen.

Als Leser bekommt man einen sehr präzisen Einblick in die Geschichte. Es wird mit dieser Geschichte zum nachdenken angeregt, den jedem Mädchen könnte das passieren was Violaine passiert ist: Man wird ungewohlt schwanger und steht vor der schwierigsten Entscheidung seines Lebens:
Ist man für oder gegen das Kind? Was denkt die Familie? Und wie geht es weiter, mit grademal 17 Jahren? - alle diese Fragen stellt sich Violaine.
Der Leser kann das ganze Geschehen mitverfolgen und sich seine eigene Meinung bilden. 

Ein gutes Jugendbuch, doch ich würde auch älteren Personen dieses Buch empfehlen. Dieses Buch erzählt viel über das Leben und seine Schwierigkeiten, aber auch über die Liebe.


Mein Fazit:

Ein sehr gut gelungenes Jugendbuch, zum lachen, weinen, denken und fühlen.
Das Buch zeigt Hoffnung und Liebe, die uns meist im Alltag nicht mehr auffällt! 
                                            ♥♥♥♥♥

Mein Dank gilt dem Fischer Schatzinsel Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Kommentare: