Das Lied der Träumerin von Tanya Stewner

Infos zum Buch: 

Titel: Das Lied der Träumerin
Autorin: Tanya Stewner
Verlag: fjb
Seitenanzahl: 382
Preis: 16,95 Euro






Klappentext:
Angelia hat einen Traum: Sie will als Sängerin den Durchbruch schaffen. Und sie ist fest davon überzeugt: Nur wer träumt, der lebt! Sie geht nach London, um ihren Traum wahrzumachen. Dort erlebt sie mit dem ungleichen Brüderpaar Josh und Jeremy Licht und Schatten von Freundschaft und Liebe. Angelia geht durch Glück und Enttäuschung, muss sich ihrer Vergangenheit stellen – und bleibt doch immer auf dem Weg, den ihr Traum ihr zeigt …


Meine Bewertung:

Erster Satz: Mein Vater lag im Sterben.


Dieses Buch war eine so tolle neue Erfahrung! Ich interessiere mich zwar sehr für Musik,
doch nicht so sehr für die Sänger. Doch hier bei diesem Buch, zog mich Angelia mit
ihrer träumerischen Art in ihren Bahn. Ihr fröhlich offener Charakter verzauberte mich
direkt am Anfang des Buches, dass es mir wirklich sehr schwer fiehl mich von dem Buch zu trennen. Ich wollte einfach mehr über Angelia wissen. Mehr über ihr Leben. Ihre Musik. Ihr London.
Egal wie aussichtslos es manchmal für sie erschiehn,sie kämpfte weiter und lebte ihren Traum!
Bis jetzt habe ich kein Buch gelesen, dass es einem Nahe bringt für seinen Traum zu leben!
Dieses Buch kann sich sehen lassen, die Autorin hat mit diesem Buch mit eine Welt geöffnet
die mir so wunderbar erschien, auch wenn es manchmal wirklich so traurig war,
war die Hoffnung von Angelia so stark und überwältigend!

Die Charaktere waren für mich so real ,als würde ich sie selbst kennen oder grade kennenlernen.
Wie schon gesagt war der Charakter von Angelia wunderbar offen und freundlich.
Sie kam mir so lebensfroh rüber, das ich wirklich selbst in diesen schönen Momenten einfach
so sehr Lust hatte zu leben, diesen Moment grade aus allem raus zu genießen.
Manchmal sogar erinnerte sie mich am mich selbst, den sie ist ein Mensch der seinen
Interessen mit so viel Leidenschaft nachgeht.
Bemerkenswert fand ich auch, dass die Autorin nicht nur Angelias Liebe und Kampf um ihre
Musik so gut geschildert hat sondern auch die Probleme ihrer Freunde in den Vordergrund
gebracht hat. Josh zum Beispiel war auch einer meiner Lieblings-Charaktere.
Wie Angelia war er ein lebensfroher Mensch und das trotz seiner Probleme.
Er geht dem Tanzen genauso mit einer Leidenschaft nach wie Angelia der Musik :)
Einfach nur bemerkenswert!

Joshs Bruder Jeremy, auch einer der Hauptcharaktere ist anders als Josh oder Angelia.
Er hat eher einen dunkleren Charakter. Doch trotz seinem dunklen Seite
öffnet er sich zum Ende so, dass ich ihn wirklich verstehen kann.
Jeremy selbst war für mich eine große Erfahrung. Über ihn habe ich mir wahrscheinlich
die größten Gedanken gemacht. Seine Sicht auf die Welt war real und doch am Anfang sehr
schwer zu verstehen.

Ohne diesen Charakter hatte dem Buch etwas gefehlt, wirklich durch die verschiedenen
Charaktere wurde dieser Buch zu etwas besonderem. Keiner der Charaktere war gleich,
jeder von ihnen war anders. Und dies machte sie zu etwas besonderem!


Schwer war für mich das Ende dieses Buches, meine Gefühle sind regelrecht aus mir
heraus geflossen. Ich habe sogar sehr viele Tränen vergoßen und war noch sehr mitgenommen
von diesem guten Buch, als ich mit dem lesen fertig war.
Ich bin wirklich froh das ich die Chance bekommen habe, dieses Buch zu lesen.
Denn die Charaktere haben es mir wirklich angetan.
Dies sage ich nicht, weil dies mein erstes Rezensionsexempar ist oder weil ich mich verpflichtet fühle etwas gutes über dieses Buch zu schreiben.

Das Lesen dieses Buches hat mir wirklich Freude und Spaß bereitet.
Dieses Buch ist jetzt zu meinem Lieblingsbuch 2011 geworden.
Und ich bin gespannt ob ein anderes Buch dies topen kann.


♥♥♥ von 5 Buchherzen :)

Somit danke ich der Autorin Tanya Stewner und dem S.Fischer Verlag
für das Rezensionsexemplar und die Chance dieses Buch lesen zu dürfen! ♥

Kommentare:

  1. Wow. Bei mir ist das Buch total durchgefallen. Da sieht man mal wieder - es gibt so viele Leseeindrücke, wie es Leser gibt. LG, Katarina :)

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das stimmt. Deine Rezi hab ich mir gestern durchgelesen.
    So merkt man auch wie verschieden die Geschmäcker sind ;D

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Rezi!
    Das muss ich mir mal genauer ansehen! ;)
    lg

    AntwortenLöschen
  4. klingt ja kli-kla-klasse XD ich freu mich schon auf das buch <3

    lg july

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    eine wirklich tolle Rezension die mir totale Lust darauf macht, dieses Buch zu lesen :)
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  6. Ja <3 das Buch war auch wirklich schön ;)
    LG

    AntwortenLöschen
  7. Jepp sehr schöne Rezension! :) Habs mir ja auch gekauft, eben weil es oftmals so hoch gelobt wurde..werde es auch demnächst lesen...ich verspreche es ;)

    LG
    ------------------------------------------------
    www.ThrillerOnline.de
    Jeden Montag neuer Lesestoff

    AntwortenLöschen