Ich werde immer da sein, wo du auch bist - Nina LaCour

Titel: Ich werde immer da sein, wo du auch bist 
Autorin: Nina LaCour 
Verlag: Fischer Schatzinsel
Seitenanzahl:  311
Genre: Jugendbuch 
Preis: 14,95 Euro

>> Ich finde ein Foto von Ingrids Zimmer - Papierlaternen hängen in verschiedenen Höhen und werfen ein sanftes Licht auf Zeitschriften und verstreute Kleidungsstücke. Ich lege es vor mich auf die Erde. Daneben lege ich eins mit ihren Eltern am Pool in ihrem Garten. Tief vergraben in dem Stapel ist eins von ihrem Schreibtischmit Buntstiften und einer Limo und ihrem Tagebuch-, jetzt mein Tagebuch....<<  Ich werde immer da sein, wo du auch bist



Klappentext: 
Seite für seite Abschied nehmen


Als ihre beste Freundin sich das Leben nimmt, bricht Caitlins Welt auseinander und ihr Herz gleich mit. Warum hat sie das getan? Warum hat sie nichts gesagt? Hätte Caitlin ihr nicht helfen können? So viele Fragen, die unbeantwortet bleibe. Doch dann macht Caitlin eine Entdeckung und erfährt noch viele Dinge über ihre beste Freundin. Fast mehr, als sie ertragen kann. Und kann endlich Abschied nehmen. 


Schreibstil: 
Mit einer einfach verständlichen Art erzählt die Autorin die emotionale Lage von Caitlin. 
In jedem Satz bekommt der Leser einen Einblick aus Caitlins Sicht und ihrer Gefühlslage. Dieser Schreibstil hilft dem Leser den Verlust von Caitlin mit ihren Augen zu sehen.


Meine Bewertung:  


Erster Satz: Ich sehe den Wassertropfen zu, wie sie von meinen Haarspitzen perlen. 


Für uns Menschen ist der Verlust eines geliebten Menschen meist das schwierigste was wir im Leben durchmachen. Diesen Schmerz beschreibt die Autorin Nina LaCour in ihrem Buch. Die ersten Seiten im Buch wird die Schocksituation von Caitlin beschrieben, die für uns Leser irgendwie etwas komisch und mühsam zu lesen erscheint. Doch nach ein paar Seiten begann für mich die Geschichte aufzublühen. Und Caitlin öffnete ihren Schmerz gegenüber ihrem Umfeld.  Caitlin liebt die Fotografie genauso sehr wie ihre Erinnerungen an ihre beste Freundin Ingrid. Die Fotografie begleitet Caitlin die ganze Zeit während sie um Ingrid trauert. Mit ihrem schönen Hobby lernt sie ihre Erinnerungen anders zu sehen. Für mich war es wunderbar neben Caitlins Verlust auch noch etwas mehr über die Fotografie zu lernen. Nicht nur die Fotografie hilft Caitlin mit ihrer Trauer umzugehen. Sie lernt die verrückte Dylan kennen, die neu in der Stadt ist und selbst weiß wie Caitlin sich fühlen muss. Neben einer neuen Freundschaft findet Caitlin neue Leidenschaften und mehr Liebe zum Leben. Das Tagebuch von Ingrid zeigt Caitlin die Gefühlslage von Ingrid. Für mich war es am Anfang sehr schwer dieses Buch zu lesen, da Caitlins Trauer sehr real und gefühlsvoll dargestellt wird. Da ich selbst vor kurzer Zeit erst zwei liebenswerte Menschen verloren habe, konnte ich die Trauer auch auf mir selbst spüren. Doch nicht nur Caitlin lernte wie man mit Schmerz umgeht, auch ich verstand mehr über dieses Thema. Denn in der Realität wird dieses Thema selten angesprochen.

Dieses Buch ist wirklich sehr empfehlenswert! 
♥♥♥

Zum Autor:
Nina LaCour ist in der Nähe von San Francisco aufgewachsen. Sie arbeitet als Lehrerin für Literatur und lebt und schreibt in Oakland, Kalifornien. 
(Quelle: Fischerverlag)

Kommentare:

  1. Huhu liebe Lina,
    schöne Rezi!! Ist das ein Buch zum weinen? Bin da seeehhhr empfindlich, aber liebe solche Bücher. Das schönste ist, während dem Lesen zu schluchzen :-)
    Grüss an dich,
    Damaris

    AntwortenLöschen
  2. hach das buch is ja auch schön XD und deine rezi auch ^^

    lg july

    AntwortenLöschen
  3. Ein herzlicher Award für die süsse Lina :-)

    http://damarisliest.blogspot.com/2011/05/mein-5-award.html

    LG,
    Damaris

    AntwortenLöschen
  4. Danke für eure lieben Kommentare :D Das Buch ist wunderbar ;)
    Danke für den Award :D

    AntwortenLöschen
  5. tolle Rezension!:)
    dieses Buch steht auch noch auf meiner Wunschliste - ich habe bis jetzt auch wirklich nur positives darüber gehört!
    LG

    AntwortenLöschen
  6. danke, ich hoffe du liest das Buch noch. Ist wirklich eine gute Erfahrung! :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen