Stefan's Diaries 'Am Anfang der Ewigkeit' - Lisa J. Smith

Titel: Am Anfang der Ewigkeit
Originaltitel: Stefan's Diaries
Autor: Lisa J. Smith
Verlag: Cbt
Genre: Jugendbuch / Roman
Themen: Liebe, Vampire, Freundschaft
Teil einer Reihe: Ja
Sprache: Deutsch
Seitenanzahl: 285
Preis: 8,99 Euro

Die Wucht meiner Gefühle überraschte mich selbst, so sehr, dass ich mir einen Muffin aus dem prall gefüllten Korb auf dem Tisch in den Mund stopfen musste.
(Stefan's Diaries - Lisa J- Smith  S. 118)

Inhalt:
Mystic Falls, Virginia, 1864: Der Bürgerkrieg tobt, doch Stefan und Damon kämpfen auf dem herrschaftlichen Salvatore-Anwesen ihren ganz eigenen Kampf. Denn die ungleichen Brüder lieben dieselbe Frau – die atemberaubend schöne und mysteriös verführerische Katherine. Dann kommen die leidenschaftlichen Rivalen hinter ein dunkles Geheimnis: Katherine ist ein Vampir – und will auch die Liebe der Brüder unsterblich machen ...
(Quelle: Cbt Verlag)

Erster Satz:
Es ist Geisterstunde- diese Zeit in der Mitte der Nacht, in der die Menschen ruhen, in der die Kreaturen der Dunkelheit ihren Atem hören, ihr Blit riechen und in ihre Träume sehen. 

Schreibstil:
Der Schreibstil von Lisa J. Smith ist sehr einzigartig. Ihr Wahl der Wörter und die Charaktere passen prima zu der ganzen Handlung. Die Geschichte ist flüssig geschrieben und leicht verständlich. 

Idee/Umsetzung:
Die Idee von den Stefan Diaries ist überzeugend gut umgesetzt worden. Die Vorgeschichte verbessert das Verständnis von Stefan's und Damon's Beziehung. Für neue Leser ist dieses Buch eher empfehlenswert als die anderen Vampire Diaries, da dies die Vorgeschichte ist.

Meine Meinung:
Schon sehr lange habe ich mich auf dieses Buch gefreut, zuerst dachte ich das wäre einfach nur die gleiche Geschichte wie bei den anderen Büchern, nur aus Stefans Sicht geschrieben. Zum Glück habe ich mich geträuscht und es handelt sich hierbei um die Vorgeschichte. 
Die Geschichte beginnt im Jahre 1864, wo in dieser Zeit der Bürgerkrieg toppt. Stefan erzählt seinem Tagebuch von seiner Beziehung zu seinem Vater, den Problemen mit seiner Verlobung und wie Katherine Pierce seine Gefühle umwirbelt. Die Geschichte wird aus Stefans Sicht geschildert und auch aufgezeigt, wie Katherine Damon und Stefan gegeneinander aufbringt. In diesem Buch kommt Damon viel zu kurz, zwar stellt sich heraus warum das Verhältnis zwischen Damon und Stefan nicht das beste ist, doch mir haben mehr Hintergrund Details zu Damon gefehlt. In der Geschichte versteht auch der Leser warum Damon, in den anderen Büchern oder in der Serie so sehr an Katherine hängt, wärend Stefan eher destanzierter zu ihr ist.

Gewünscht hätte ich mir, dass dieses Buch vor den anderen Büchern in Deutschland im Handel zu kaufen gewesen wäre, da dies einfach besser und klarer strukturiert ist und mehr Hintergrundinformationen zu der wirklichen Geschichte gibt. Im großen und ganzen ist dieses Buch wirklich gut gelungen und verschafft mehr Lesenslust als bei den anderen Vampire Diaries Büchern. Dieses Buch ist wirklich lesenswert.
♥♥♥
Zum Autor:

Lisa J. Smith hat schon früh mit dem Schreiben begonnen. Ihren ersten Roman veröffentlichte sie bereits während ihres Studiums. Sie lebt mit einem Hund, einer Katze und ungefähr 10.000 Büchern im Norden Kaliforniens.
(Quelle: Cbt Verlag)

Kommentare:

  1. Ich hab gehört, dass das Buch gar nicht von der Autorin geschrieben wurde, aber der Verlag ihren Namen verwendet hat? Weißt du da was davon? :)
    Sonst sehr schöne Rezi!
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. lieb das du mich so informierst ;D ich hab immer mal wieder die pressemeldungen vom verlag bekommen also weiß ich das schon ne weile ^^ und der verlag schickt es mir auch direkt wenns rauskommt XD

    achja und wegen dem buch..wusst gar nicht das es das gibt hehe XD

    AntwortenLöschen
  3. Toller Blog, bin gleich mal Leser geworden :) Vllt guckst du auch bei mir vorbei, bin neu und regelmäßige Leser sind immer willkommen ^^ www.un-bon-livre.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Wow kannst du mir das mal ausleihen wenn es dir nichts ausmacht ich liebe diese Serie

    AntwortenLöschen
  5. Hey Lina, dieses Buch lese ich auch gerade. Ich hatte erwartet, dass man auch etwas von der "aktuellen" Geschichte mit Elena in diesem Band erfährt, aber das scheint ja nicht der Fall zu sein.
    Bislang gefällt es mir trotzdem überraschend gut ;).
    Liebe Grüße,
    Lea

    AntwortenLöschen
  6. danke für die schöne rezi! :)
    das macht lust aufs lesen! :)
    ja, ich überlege immer noch, mit welchem band ich anfange...

    AntwortenLöschen